1819 Schulmannschaft Tischtennis Jungen IV 17.01 Bezirksfinale 1

Am 21.01.2019 nahm die Christoph-Probst-Mittelschule aus Murnau in der Wettkampfgruppe IV – Jungen (Jg.06 und jünger) als beste Mannschaft des Landkreises im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis am Bezirksfinale teil. Austragungsort war die Schulturnhalle in Beilngries. Sieger im Bezirk wurde das Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Nach 180 Kilometer und 2 ½ Stunden Fahrt trafen sechs Murnauer Mittelschüler in Beilngries auf die besten Tischtennisspieler des Bezirks Oberbayern. Vier Stunden spielten sie erstklassigen Tischtennis. Vor allem das Top-Duo Knauf/Schmidt lieferte sich mit ihren Konkurrenten wahre ‚Schlachten‘. Zwei von drei Doppel konnten Sie für sich entscheiden. Dabei kam es gar nicht so selten vor, dass der Ballwechsel bis zu vier Meter von der Platte entfernt stattfand. Im kleinen Finale gegen den Gastgeber Altmühltal-Realschule aus Beilngries gewannen beide jeweils nach vier Sätzen auch Ihre Einzel. Nicht weniger spannend machten es die vier Neulinge im Team. Allen voran der Murnauer Vereinsspieler Herrfurth. Den Sieg jeweils vor Augen, musste er am Ende stets knapp seinen Beilngrieser Gegner mit 7:11, 9:11, 11:3, 8:11 an sich vorbeiziehen lassen. Ganz bitter war die Niederlage vom Murnauer Schmid, der im zweiten Einzel des kleinen Finales über die volle Distanz sein Spiel mit 11:9, 11:3, 2:11, 8:11 und 9:11 abgeben musste. Nichts desto trotz konnte ihr Sportlehrer Kurt Christian stolz seine Christoph-Probst-Schüler sein: sie haben gut gespielt, nie aufgegeben, und sich stets von Spiel zu Spiel steigern können.

Kurt Christian

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang