1819 Schulmannschaft Mädchen III2 Südbayernfinale Murnau 12.02.2019 4

Am 12.02.2019 fanden die Qualifikationsturniere um die Bayerische Meisterschaft im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ mit der Wettkampfgruppe III/2 in Tischtennis bei den Buben und Mädchen, der Jahrgänge 2003 und jünger, in Murnau statt. Als beste Mittelschule Oberbayerns war die Christoph-Probst-Mittelschule Murnau Gastgeber für die Vertreter aus Schwaben und Niederbayern: Thannhausen und Hauzenberg.

Dank der Zusage und der tatkräftigen Unterstützung seitens des örtlichen Sportvereines TSV Murnau, insbesondere der Sparte Tischtennis mit ihrem Abteilungsleiter Herr Florian Paul, konnten beide Turniere zeitgleich in Murnau durchgeführt werden. 12 Platten standen den jungen Akteuren zur Verfügung. Nach den Aufwärm- und Einspielphasen ging es ab 11:30 Uhr für drei Stunden um die Podestplätze.  

In der Murnauer Schulmannschaft männlich vermisste der Betreuer Kurt Christian schmerzhaft seine Vereinsspieler. Krankheitsbedingt mussten gleich die ersten drei Ranglistenplätze kompensiert werden. So musste am Ende der Spieler auf dem Ranglistenplatz 4 jeweils gegen den ersten der anderen Teams antreten. Keines der Spiele konnte daher gegen Thannhausen oder Hauzenberg gewonnen werden. Positiv war die Einstellung aller Spieler dennoch. Sie stemmten sich gegen die fast unvermeidlichen Niederlagen. Allen voran der Murnauer Spieler Tayfun Yilmaz. Neben seinem Talent brachte er auch einen starken Willen und die nötige Konzentration mit ein, so dass er am Schluss der einzige war, der einen Satz für die Murnauer Mittelschule gewann. 

Bei den Mädchen lief alles ganz anders. Aufgefüllt mit Talenten aus der Tischtennisszene war bereits der erste Satz der ersten Begegnung hart umkämpft. Die Murnauerinnen entschieden das erste Doppel in fünf Sätzen (11:9, 7:11, 7:11, 11:7, 11:9) für sich. Der Knoten war geplatzt. In nervenaufreibenden Spielen und langen Ballwechseln konnten die Mädchen gegen die hoch favorisierte Mannschaft aus der Tischtennishochburg Hauzenberg am Ende mit 4:2 gewinnen. Das Team darf sich nun freuen, Südbayern im Bayernfinale zu vertreten.


 

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang