Herr Strick EA Cybermobbing

Am Dienstag, den 12.02.2019, fand an der Christoph-Probst-Mittelschule Murnau eine Elterninformationsveranstaltung zum Thema „Cyber-Mobbing“ statt. Eingeladen waren die Eltern der 10- bis 14-jährigen Schülerinnen und Schüler des Schulverbundes Nord im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die das Angebot rege nutzten. Das Medienpädagogische Referentennetzwerk Bayern unterstützte die Mittschule Murnau bei der Durchführung der Veranstaltung und schickte Herrn Strick, einen ausgewiesenen Medienexperten, an die Schule.

Herr Strick informierte zunächst über neue Entwicklungen in der Mediennutzung Jugendlicher und ging dabei auch auf aktuelle Trends der mobilen Internetnutzung mit Smartphones ein. Schwerpunkt der Veranstaltung war jedoch das Thema „Cyber-Mobbing“. In den letzten Jahren hat diese Art des Mobbings unter Kindern und Jugendlichen durch die Vielzahl an Kommunikationsmöglichkeiten im Internet deutlich zugenommen. Neue Formen von Cyber-Mobbing, wie z.B. Sexting, verleihen der Problematik eine ganz neue und zusätzliche Brisanz. Herr Strick zeigte konkrete Handlungsempfehlungen für Eltern, aber auch Sofortmaßnahmen für Betroffene auf.

Das Thema „Medienbildung“ stellt natürlich auch die Schulen vor eine Herausforderung. In unserer modernen Gesellschaft benötigen Schülerinnen und Schüler nicht nur Kenntnisse über die Funktionsweise von Medien, sondern auch die Fähigkeit zu einem selbstbestimmten und kritischen Umgang mit ihnen. Die Beschäftigung mit Medien ist eine übergreifende Bildungs- und Erziehungsaufgabe im Schulalltag. Alle Fächer haben dazu einen Beitrag zu leisten. Dennoch muss deutlich herausgestellt werden, dass Medienerziehung als gemeinsames Anliegen von Schule und Elternhaus zu sehen ist und nur durch eine enge Zusammenarbeit gelingen kann.

 


 

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang