zum Bildungsangebot der bayerischen Mittelschule gehört auch die Möglichkeit zum Erwerb eines Mittleren Schulabschlusses. Im Mittelschulverbund Nord im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, dem die Mittelschule Bad Kohlgrub, die Mittelschule Murnau, die Mittelschule Oberammergau und die Mittelschule Oberau angehören, besteht die Möglichkeit, diesen Schulabschluss im Rahmen des Besuches des M-Zuges in sog. Mittlere-Reife-Klassen zu erwerben. Schulstandort für dieses Angebot ist die Mittelschule Murnau.

 

Mittlere-Reife-Klassen

Geeignete Schülerinnen und Schüler können in den Jahrgangsstufen 7, 8, 9 und 10 so genannte Mittlere-Reife-Klassen besuchen. Die Schülerinnen und Schüler können in der Jahrgangsstufe 9 zusätzlich am Qualifizierenden Mittelschulabschluss teilnehmen. Nach erfolgreichem Besuch der Jahrgangsstufe 10 wird der Mittlere Schulabschluss erworben.

 

Zugangsvoraussetzungen für M-Klassen

Übertritt in die M7

Ihr Kind kann in die Jahrgangsstufe 7 des M-Zuges eintreten, wenn es im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 6 folgende Bedingungen erfüllt:

  • bei einem Schnitt von 2,66 und besser (D, M, E): Übertritt auf Antrag der Erziehungsberechtigten uneingeschränkt möglich
  • ab einem Schnitt von 3,00 und schlechter (D, M, E): auf Antrag der Erziehungsberechtigten und Bestehen einer Aufnahmeprüfung gegen Ende der Sommerferien. 

 

Übertritt in die M8 oder M9
Ihr Kind kann von der 7. oder 8.Klasse Mittelschule in die Jahrgangsstufe 8 oder 9 des M-Zuges eintreten, wenn es im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 7 oder 8 folgende Bedingungen erfüllt:

  • bei einem Durchschnitt von 2,33 und besser (D, M, E): Übertritt auf Antrag der Erziehungsberechtigten uneingeschränkt möglich
  • bei einem Durchschnitt von 2,66 und schlechter (D, M, E): auf Antrag der Erziehungsberechtigten und Bestehen einer Aufnahmeprüfung gegen Ende der Sommerferien. 

 

Übertritt in die M10
Ihr Kind kann in die Jahrgangsstufe 10 des M-Zuges aufgenommen werden, wenn es folgende Bedingungen erfüllt:

  • wenn der Qualifizierende Abschluss der Mittelschule mit der Durchschnittsnote 2,33 oder besser (D, M, E) erworben wurde: Übertritt auf Antrag der Eltern uneingeschränkt möglich
  • wenn der qualifizierende Abschluss der Mittelschule mit der Durchschnittsnote 2,66 und schlechter (D, M, E) erworben wurde: Übertritt auf Antrag der Eltern und Bestehen einer Aufnahmeprüfung Ende Juli. 

 

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang