absenzenBei uns häufen sich leider krankheitsbedingte Abmeldungen von Schülerinnen und Schülern während der Unterrichtszeit so massiv, dass wir versuchen wollen, ab sofort auch in Ihrem Interesse diesbezüglich anders als bisher vorzugehen. Sollte Ihr Kind während des Unterrichts erkranken, so möchten wir zukünftig, dass Sie Ihr Kind entweder persönlich bei der jeweilig unterrichtenden Lehrkraft abholen oder abholen lassen. Falls Ihr Kind nicht abgeholt werden kann, können wir es aus pädagogischen und rechtlichen Gründen nicht verantworten, Ihr Kind alleine nach Hause zu schicken. Diese Regelung betrifft sowohl den Vormittags- als auch den Nachmittagsunterricht. Über Nachholtermine für versäumte Leistungsnachweise werden Sie über das Kontaktheft informiert.

Wenn ein Kind bereits vor Unterrichtsbeginn erkrankt, so verweisen wir auf den Elternbrief 1 (vom 27.09.2017). Die Vorgehensweise nochmal zur Erinnerung:

Die Sicherheit Ihres Kindes liegt uns sehr am Herzen. Wir bitten Sie deshalb um eine enge Zusammenarbeit. Bitte rufen Sie bei einer Erkrankung Ihres Kindes bis spätestens 7.45 Uhr an der Schule an:

  • Informieren Sie uns, wie lange Ihr Kind voraussichtlich wegen Krankheit den Unterricht nicht besuchen kann.
  • Sollte Ihr Kind länger erkrankt sein, so bitten wir Sie ab dem 4. Krank-heitstag um eine ärztliche Bescheinigung.

Ergänzung:

  • Fehlt ein Schüler unentschuldigt, sind wir aus Sicherheitsgründen gehalten, gegebenenfalls die Polizei zu informieren, um der Sache nachzugehen.
  • Auch eine ärztliche Bescheinigungspflicht und/oder eine Einladung ins Gesundheitsamt (Amtsarzt) kann von schulischer Seite verlangt werden.

Wir bitten Sie, diese Regelungen im Sinne Ihres Kindes zu beachten und bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung und schulische Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

 


 

1718 Schulmannschaft Basketball M III2 Bayernfinale Murnau 07.05.2018 1

Erstmals seit Bestehen der Hauptschule bzw. Mittelschule Murnau zog eine Mädchenmannschaft ins Bayernfinale der Mittelschulen in der Sportart Basketball ein. Dafür hatten sich die Mädchen durch einen 54:15-Sieg gegen die Mittelschule Straubing im Südbayernfinale qualifiziert. Am 07.05.2018 war es soweit. Die Murnauerinnen der Christoph-Propst-Mittelschule empfingen vor heimischen Publikum, den Sieger des Nordbayernfinales, die Mittelschule aus Würzburg-Heuchelhof. 

Die Mädchen der Jahrgänge 2001 bis 2005 schenkten sich nichts. In vier Vierteln zu je 10 Minuten, kämpften sie um jeden Meter, um jeden Ball. Es ging hin und her. Das sehr hohe Tempo wurde nur bei Wechsel oder Team-Time-Out herausgenommen. Bereits im ersten Viertel konnte man erahnen, wie knapp es am Ende kommen würde.

westtor

Am Mittwoch, den 25.04.2018, besuchten die Schüler der 7. und 8. Klassen im Rahmen des Religions- und Ethikunterrichts einen Vortrag bzw. ein Gespräch mit Geflohenen in der Westtorhalle.

Organisiert von Eva Krapf und Anke Stöhrer, den beiden Jugendsozialarbeiterinnen unserer Schule, bot sich den Schülern ein einmaliges Erlebnis. Farah Takhtrounji und ihre Mutter Aicha Takhtrounji kamen in Begleitung von Josef Bauer, dem Schulleiter von der Schule für Geflohene in Murnau, in die Westtorhalle und erklärten sich gerne zu einem „Gespräch“ mit allen Schülern unserer 7. und 8. Klassen bereit. Herr Bauer gab den Schülern vorab Informationen zu dem Heimatland der beiden Frauen - zu Syrien - und der momentanen Situation der Menschen in diesem Land. Farah und Aicha Takhtrounji beantworteten geduldig und ausführlich tatsächlich alle Fragen der Schüler, auch wenn es um schwierige Situationen ging. Fragen, die man sich sonst geflohenen Menschen nicht stellen traut, wurden an diesem Tag den Schülern beantwortet. Die Schüler nahmen aufmerksam an dem Gespräch teil und konnten ihr Bewusstsein für Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen, wieder einmal mehr erweitern.

Bericht: Laura Lörner


 

In der Woche nach den Osterferien gingen die katholischen und evangelischen Religionsklassen mit ihren Religionslehrern den Emmausweg. Die Schüler der 5. bis 8. Klassen machten sich - in Gedenken an die Emmausjünger nach Jesus Auferstehung - auf den Weg von der Mittelschule in Murnau nach Froschhausen zur Kapelle. Auf dem Weg dorthin thematisierten sie an zwei Stationen - verbunden mit Texten der Schüler, Liedern und Fürbitten - die Gefühle der „Verzweiflung“ und der „Hoffnung“, die auch den Jüngern damals wiederfahren waren. In der Kapelle in Froschhausen angekommen, hielt Herr Kaplan Lidel eine Andacht und erinnerte die Schüler an die Situation der Emmausjünger und dass auch sie in ihrem Alltag nach einem Gefühl der Verzweiflung immer wieder hoffen sollen und dürfen.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Schüler schöne und besinnliche Religionsunterrichtsstunden außerhalb der Schulwände.

Fachschaft Religion


 

Vor einigen Wochen war Stefan Murr noch als Rothaut beim Nockherbergsingspiel auf der Bühne zu sehen, am letzten Schultag vor den Osterferien, stand er für uns bereits zum dritten Mal zusammen mit seinem Kollegen Heinz-Josef Braun auf der Westtorbühne.

Heuer gab es zum ersten Mal eine Gemeinschaftsveranstaltung und so kamen sowohl die 4.Klässler der Emanuel von Seidl Schule als auch die 5.Klässler der Christoph-Probst-Mittelschule Murnau in den Genuss, das "Bayerische Aschenputtel“ mitzuerleben. Dies ist das neueste und vierte Märchen der beiden Schauspieler. Gekonnt schlüpften sie wieder in viele verschiede Rollen wie z.B. den Erfinder Huber mit seiner Tochter Evi, die böse Stiefmutter Obermeier Marylin und ihre Tochter Chantal, sowie Prinz Quirin und seinen königich-bayerischen Hofpapagei. Stefan Murr und Heinz-Josef Braun schafften es aufs Neue mit ihrer eigenen, bayerischen, sehr kreativen und humorvollen Fassung die jungen Zuhörer zu begeistern. Lauthals sangen die Kinder bei den Liedern mit, so dass die Westtorhalle im wahrsten Sinne des Wortes „gerockt“ wurde. So gab es am Ende sogar eine Zugabe und der ein oder andere „Fan“ knipste noch ein Foto mit den beiden oder holte sich ein Autogramm mit Widmung. Die Westtorhalle war wieder einmal einmaliger Veranstaltungsort für diese Schulveranstaltung und die Kinder freuen sich schon aufs nächste Jahr, wenn Stefan Murr und Heinz-Josef Braun ihnen dann vielleicht mal ihren „Insektenkrimi“ vortragen.

Julia Huber


 

1718 Schulmannschaft Basketball III 2 Qualifiakationsturnier Augsburg 15.03.2018 2

Am 15.03.2018 nahm die Mittelschule Murnau mit der Wettkampfgruppe III/2 mit Jungen (Jg.01 bis 2005) im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Basketball am Südbayernfinale der Mittelschulen in Augsburg teil.

Das Murnauer Team war gut aufgestellt. Alle waren hoch motiviert und bereit, den Kampf um den ersten Platz aufzunehmen. Das vermeintliche Losglück zu Beginn, gegen die schwächer eingeschätzte Mittelschule aus Altdorf (NDB), erwies sich im Laufe des Turniers als schwere Bürde. Nach einem heiß umkämpften Match, in denen sich in der ersten Hälfte keiner so richtig absetzen konnte gelang nach einem enormen Kraftaufwand in der zweiten Halbzeit der entscheidende Durchbruch. Geschlaucht, aber glücklich verließen die Murnauer mit 39:18 das Feld. Da der Ausrichter, die Franz-von-Assisi-Schule aus Augsburg (SCH), nur auf ein Feld spielte, begann das lange Warten. Zwei Spiele – ca. 80 Minuten mussten die Murnauer Spieler tatenlos zusehen, ehe sie dann wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnten. Trotz der vorangegangenen Spielanalyse gegen den späteren Turniersieger die Mittelschule München (OBB), taten sich Jungs um Betreuer Kurt Christian sehr sehr schwer. In der ersten Halbzeit lag man bereits aussichtslos mit 3:24 hinten. Während bei den Münchnern das Wurfglück hold war, verwarfen die Murnauer aus aussichtsreichen Positionen ein ums andere mal. Kampflos wollten sie sich jedoch nicht ihrem Schicksal ergeben. Dafür hatten alle zu viel Ehrgeiz. In der zweiten Hälfte war es ausgeglichener, trotzdem verloren die Murnauer mit 20:46. Dieses Hinterherlaufen kostete viel Kraft. Und jetzt stand unmittelbar das dritte Spiel an. Während der Gastgeber ein Spiel pausierte blieb den unsrigen kaum Zeit zum Verschnaufen. Zwischenzeitlich führten in der ersten Hälfte die Schüler der Christoph-Propst-Mittelschule noch, doch das kraftraubende Spiel, die Niederlage in den Köpfen und die kurze Verschnaufpause verlangten ihren Tribut. Mit 32:46 mussten sich die Murnauer geschlagen geben. Was eine reguläre Pause ausmacht, konnten alle Teilnehmer miterleben, als Altdorfer gegen die Münchner antraten. Lange haben sie geführt, und unterlagen nur mit 28:31.

Kurt Christian

stehend: Alexander Baldessarini, Marco Milic, Joshua Heberle Emil Strehmann, Marco Ehling, Barish Arikan

kniend: Luis Grimm Julian Niestroj, Tim Hautzinger, Betreuer Kurt Christian

1718 Schulmannschaft Handball Mädchen III2 Gruppenbild 2

Am 09.03.2018 nahmen die Mädchen der Christoph-Propst-Mittelschule aus Murnau erstmals in der Sportart Handball Wettkampfgruppe III/2 am Internationalen Bodenseeschulcup (BSC) teil. Austragungsort war Murnau.

Dieses BSC-Handballturnier ist ausschließlich den Mittelschulen vorbehalten und nur noch heuer für die Mädchen mit den Jahrgängen 03 möglich, ihr Können zu präsentieren und sich in diesem Mannschaftssport mit anderen Mittelschulen aus Oberbayern zu messen. Für viele übrigens das erste Mal, dass Handball auf dem 'Lehrplan' stand. Nur zwei trainieren regelmäßig beim örtlichen Verein, dem TSV Murnau. Nach dem ersten Abtasten und vielen Fehlpässen sowie Fehlwürfen stand es in der fünfzehnten Minute erst 3:2 gegen die Weiß-Ferdinand-Mittelschule. Nachdem es der Abwehr endlich gelang, die Spielmacherin aus Altötting zu neutralisieren, ging ein Ruck durch das Team. Angeführt von der jüngsten im Team, Laura Winkle im Zusammenspiel mit der zweiten Vereinsspielerin Angelina von Scheele bauten die Murnauerinnen ihre Führung bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 10:2 aus. So sehr sich Altötting bemühte, spätestens bei der gut gelaunten Torfrau Katharina Lindauer war Schluss. In der zweiten Hälfte – immerhin 25 Minuten - musste sie nur ein einziges mal hinter sich greifen. Während Murnau über Tempogegenstöße den Abstand weiter ausbaute. Es war die Zeit der Wagner Zwillinge, Carolina und Annalena. Bedient vom Rückraum gelang ihnen ein Treffer nach dem anderen. Am Ende gewann der Gastgeber aus Murnau gegen die Mittelschule aus Altötting mit 23 :3. Nun ruft das Südbayernfinale.

Kurt Christian

 

Bild von links nach rechts:

Betreuer Kurt Christian, Carolina Wagner (3), Johanna Albrecht, Laura Winkle (9), Angelina von Scheele (6), Katharina Lindauer, Carolina Wagner (3), Annemarie Elmauer, Suela Mazrek (1), Katharina Albrecht (1), Lea Siegl

1718 Schulmannschaft Fußball Mädchen IV Regionalentscheid 12.12 4

Am 13.12.2017 nahm die Christoph-Probst-Mittelschule aus Murnau in der Wettkampfgruppe IV – Mädchen (Jg.05 und jünger) als beste Mannschaft des Landkreises im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Fußball am Regionalentscheid teil. Austragungsort war die Mittelschule in Miesbach. Gespielt wurde bei diesen Wetterbedingungen in der Halle. 

Drei Spiele hatten sie zu bestehen. Die angereisten Mädchen aus Murnau gaben alles. Pech und Glück lagen an diesem Tage sehr eng beisammen. Zuerst konnten sie gegen Rottach-Egern, trotz 95 % Ballbesitz, nur ein Unentschieden mitnehmen; danach kassierten sie eine vermeidbare 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger Miesbach I. Auch hier hatten sie die meisten Spielanteile. Aber es hat nicht sollen sein! Denn nur zweimal kreuzte Miesbach vor dem Tor der Murnauer auf und versenkte den Ball zweimal im Netz. Bitte! Im letzten Spiel wurden sie für ihren tollen Einsatz gegen Miesbach II mit einem Sieg belohnt. Doch der hing lange an einem seidenen Faden. Zu sehr wollte Miesbach II den Ausgleich erzielen. Doch dank Stürmerstar Antonia Mayr und Abwehrchefin Enelina Mazrek war spätestens für die Gegnerinnen ab dem ‚Sechzehner‘ Endstation.

von links nach rechts

Enelina Mazrek, Celine Seichter, Anna Schilcher, Angelina Wolfshöfer, Alina Sliwinski, Antonia Mayr, Anouk Dewald

1718 Schulmannschaft Basketball Mädchen III2 Bezirksentscheid Murnau 23.02.2018 3

Am 23.02.2018 nahmen die Mädchen der Christoph-Propst-Mittelschule Murnau am Bezirksfinale der Mittelschulen in der Sportart Basketball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ teil, und erreichte in eigener Halle einen ungefährdeten ersten Platz. 

Die Mädchen der Jahrgänge 2001 bis 2005 schwimmen weiter auf einer Erfolgswelle. Gegen die angereisten Mittelschülerinnen aus Haimhausen legten sie einen glänzenden Start hin. Dank ihrer Vereinsspielerinnen vom ESV Staffelsee konnten die Murnauerinnen bereits im ersten Viertel mit 22:2 in Führung gehen. Am Ende errangen die Mädchen einen 66:9 Sieg. Nun können sie sich zusammen mit ihrem Sportlehrer Kurt Christian auf die nächste Runde freuen: Süd-Bayern-Finale.

 

Johanna Albrecht, Katharina Albrecht, Verena Furtner, Sophie Küppers,

Suela Mazrek, Kalah Khairi Bayaz, Lea Siegl, Angelina von Scheele, Lilli Huber

Fotos: Roland Lory

An der „Christoph-Probst-Mittelschule“ Murnau legten Schulleiter Peter Hälterlein, Konrektorin Martina Weber, die Vorsitzende des Elternbeirats Frau Michaela Martens und die Schülersprecher Joshua Nießner, Marie-Luise Barthel, Ezgi-Nur Mermertas nach einer Gedenkminute der gesamten Schulfamilie als Zeichen der Verbundenheit zum Todestag von Christoph Probst am 22. Februar 1943 am Denkmal vor dem Schuleingang eine weiße Rose nieder. Auch alle 1. Klassensprecher entzündeten um die Gedenktafeln jeweils eine Kerze.

 

 

EvS zu Besuch 2018

Am 20. Februar besuchten uns Viertklässler der Emanuel von Seidl Grundschule. Nach einer Begrüßung von Herrn Hälterlein und Frau Huber in der Mensa ging es weiter in die Klassenzimmer der Neuntklässler und zu einer kurzen Besichtigung des Schulhauses. Anschließend durften die Kinder ein wenig in die Fächer   Wirtschaft, Technik oder Soziales schnuppern. Dabei wurden sie von unseren 10.Klässlern bestens betreut und beraten. So fertigten sie in Technik Halsketten mit einem Holzanhänger, backten fleißig „Amerikaner“ und gestalteten tolle Bilder in Wirtschaft. Wir freuen uns, im nächsten Schuljahr vielleicht den ein oder anderen Viertklässler wieder bei uns zu treffen.

1718 Schulmannschaft Basketball J III2 Bezirksfinale 22.02 ohne Betreuer 5

Am 22.02.2018 nahm der Regionalsieger aus der Region D, die Christoph-Propst-Mittelschule Murnau, am Bezirksfinale der Mittelschulen in der Sportart Basketball mit den Jungen (Jg.2001 bis 2005) im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ teil, und erreichte in Starnberg sensationell - Spielmodus jeder gegen jeden - den ersten Platz.

tischtennis

Am 20.02.2018 nahmen die Mädchen (Jg.02 und jünger) der Christoph-Propst-Mittelschule aus Murnau erstmals in der Wettkampfgruppe III/2 als beste Mittelschule Oberbayerns im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis am südbayerischen Qualifikationsturnier der Mittelschulen um den Einzug ins Bayernfinale teil. Austragungsort war Hauzenberg.

Tag der offenen Tür 2018

Die Christoph-Probst-Mittelschule öffnet am Dienstag, 20. März 2018, ihre Türen!

Alle Interessierten, zukünftige Schüler mit ihren Eltern und Freunde der Mittelschule sind herzlich eingeladen.

 

 

Übersicht der Prüfungstermine zum Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses der Mittelschule 2018

Projektprüfung siehe Aushang!    
Englisch mündlich siehe Aushang!    
Deutsch mündlich siehe Aushang!    
Deutsch Montag, 18.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Englisch Dienstag, 19.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Mathematik Mittwoch, 20.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS

Aushänge zum MSA beachten!

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

Übersicht der Prüfungstermine zum Erwerb des qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule 2018

Englisch mündlich (R9 und externe Teilnehmer) Freitag, 11.05.2018 und Montag, 14.05.2018    Aushang beachten!
Englisch mündlich (M9) 18.06.2018 - 20.06.2018    Aushang beachten!
Sport 15.05.2018 - 17.05.2018 (Ausweichtermin: 18.05.2018)    
Kunst / Musik Dienstag, 05.06.2018    
Projektprüfung 06.06.2018 - 14.06.2018    
Religion / Ethik Donnerstag, 21.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Muttersprache Freitag, 22.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Englisch Montag, 25.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Deutsch Dienstag, 26.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
DaZ Dienstag, 26.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
Mathematik Mittwoch, 27.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS
 GSE / PCB Donnerstag, 28.06.2018 8.30 Uhr Turnhalle MS

Aushänge an der Stellwand (1.Stock beim Drachen, MS Murnau) beachten!

Änderungen und Irrtümer vorbehalten!

 

 

1718 GSE 6 WEltreich Rom

Die Klasse 6a der Christoph-Probst-Mittelschule behandelt im Unterricht zurzeit die Römische Geschichte. Das römische Weltreich konnte sich u.a. dank ihrer gut gedrillten Legionäre ausbreiten und hatte jahrhundertelang bestand. So wurde auch für die Buben gleich zu Beginn das Interessanteste dieser Epoche angesprochen: Die Ausrüstung eines römischen Legionärs. Aus diesem Grund unternahmen die Schüler der Mittelschule am Donnerstag, den 25.01.2017, einen Unterrichtsgang an das Staffelsee-Gymnasium.

1718 Schulmannschaft Tischtennis Jungen III2 Bischofsmais 07.02.2018 Gruppenbild mit Urkunde 2

Am 07.02.2017 nahm die Christoph-Propst-Mittelschule aus Murnau in der Wettkampfgruppe III/2 – Jungen (Jg. 2002 und jünger) als beste Mittelschule Oberbayerns im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Tischtennis am südbayerischen Qualifikationsturnier der Mittelschulen um den Einzug ins Bayernfinale teil. Austragungsort war Bischofsmais.

colla

Am 02.02.2018 nahm die Mittelschule Murnau mit der Wettkampfgruppe III/2 mit Jungen und Mädchen (Jg. 2001 bis 2005) im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Basketball am Regionalentscheid der Mittelschulen in Miesbach teil. Mit Erfolg!

Im Schuljahr 16/17 haderten die Murnauer Buben mit ihren Chancen gegen die Mittelschule aus Miesbach. Eine Niederlage von 24:43 war die Folge. Die Murnauer hatten ein Jahr Zeit, sich auf dieses Turnier vorzubereiten. Und sie taten es gründlich. Milic Marco, Marco Ehling und Alexander Baldessarini übten jede freie Minute. Des Weiteren traten sie dem ESV bei. Und dieses Engagement machte sich bezahlt. Zusammen mit dem Routinier Emil Strehmann konnten sie die Miesbacher bereits nach dem ersten Viertel mit 28:8 in die Schranken weisen. Am Ende warfen die Murnauer Schüler mit einem klugen Positionsspiel sowie zahlreichen Fastbreaks die Miesbacher mit 83:40 aus dem Turnier. 

Pausenverkauf

Auch in diesem Schuljahr verkaufen die Schülerinnen und Schüler der Religionsgruppen von Herrn Kölbl jede Woche fair gehandelte Waren in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Murnau. Damit wollten wir die ehrenamtliche Arbeit des Weltladens unterstützen und einen kleinen Beitrag zu einem besseren Leben der Erzeuger leisten. Im letzten Schuljahr konnten wir Waren im Wert von 1067 Euro verkaufen. In diesem Schuljahr möchten wir diese Summe noch übertreffen.

 

adventsandacht

In der vorletzten Schulwoche feierten wieder alle Schüler der Religionsklassen die ökumenische Adventsandacht in der Evangelischen Christuskirche. Mit einer schönen Gestaltung und einer aktiven Beteiligung gab es für die Schüler in der Vorweihnachtszeit die Gelegenheit, sich auf die Bedeutung des Weihnachtsfestes zu besinnen.

 

 

christkindlmarkt17

Auch in diesem Jahr hatten wir beim Christkindlmarkt der Vereinsgemeinschaft wieder einen Stand. Diesmal fand der Markt um das Kultur- und Tagungszentrum statt.

Seit September waren die Schüler und Kollegen am Werkeln und Basteln. Man sah die Kreativität und Freude der Schüler ihren Werkstücken, Basteleien und Weihnachtsdekorationen förmlich an. So hatten wir einen sehr gut sortierten Stand mit vielerlei Auswahl. Nicht zuletzt die guten Plätzchen, die von Schülern und Eltern gebacken wurden, luden viele Besucher zum Verweilen an unserem Stand ein und es wurde fleißig verkauft. Hier kamen bei einigen Schülern verborgene Talente des „Marktschreiers und Verkäufers“ zum Vorschein. Der Erlös geht direkt an den Förderverein der Schule und kommt somit den Schülern wieder zugute.

ms barthel leo hp

 Landesschülersprecherin Marie-Luise Barthel (l.) und die stellvertretende Landesschülersprecherin Immanuella Leo (r.)

Im Rahmen der Landesschülerkonferenz in München wurde Marie-Luise Barthel (M10b, Christoph-Probst-Mittelschule Murnau) zur Landesschülersprecherin für Mittelschulen gewählt. Bei dem zweitägigen Treffen wurden auch Schwerpunkte für die künftige Arbeit festgelegt. 

Geburtstag unseres Namenspatrons

Anlässlich des Geburtstages unseres Namenspatrons Christoph Probst legten die Schülersprecher Joshua Nießner, Kl. 9b und Marie-Luise Barthel, Kl. 10Mb am 06. November vor dem Eingangsbereich eine weiße Rose nieder.

 

 

Lichtenbach 5cGT 2017 2018

Am Mittwoch früh ging es mit einer Wanderung von Graswang nach Linderhof los. Bei bewölktem Himmel und 5°C ließen uns die Eltern in Graswang raus und fuhren das Gepäck auf die Hütte, während wir die 6 km zu Fuß zurücklegten. Als wir endlich an der Hütte angekommen waren, empfing uns Frau Martini mit einer Brotzeit, bevor wir die nähere Umgebung der Hütte erkundeten und den restlichen Vormittag mit Spielen draußen verbrachten. Am Nachmittag gab es eine Führung im Schloss Linderhof, wobei das Wetter endlich besser wurde. Abends wurde gegrillt und wir wärmten uns am Lagerfeuer, für das wir am Bach selbst unser Holz sammeln mussten.

Neben zusätzlichen schulischen Fördermaßnahmen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch und einer täglichen Mittagsverpflegung umfasst das Angebot der gebundenen Ganztagesklasse auch Neigungsangebote aus dem sportlichen, künstlerischen und hauswirtschaftlichen Bereich. Diese Angebote werden an der Christoph-Probst-Mittelschule Murnau jeweils am Dienstagnachmittag von qualifizierten externen Kräften durchgeführt, die über die Marktgemeinde Murnau und den Freistaat Bayern vergütet werden. Das gesamte Angebot steht jedoch unter der Verantwortung der Schulleitung.

Ganztagsangebot17 18

Bailey1.JPG

Bailey2.jpg

 Mit einem Highlight startete die Christoph-Probst-Mittelschule Murnau in das neue Schuljahr.

Judy Bailey, Komponistin und Sängerin christlicher Popmusik, begeisterte Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer mit ihren mitreißenden Liedern.

Der ökumenische Gottesdienst  stand unter dem Motto „We are all ONE“ und war Teil des Kirchenfestes, das die evangelische und katholische Kirchengemeinde in Murnau gemeinsam feierten: 500 Jahre Luthers Thesen, 300 Jahre Grundsteinlegung der Pfarrkirche St. Nikolaus.

 

Markus Kölbl

Fotos von Rita Schäfer

 

 

 

 

1617 Schulmannschaft J III M IV Feldhockey Bezirksentscheid 31.05 3

Am 31.05.2017 fand in Grünwald, auf dem Gelände des MSC im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ die Bezirksmeisterschaft im Feldhockey statt. Die Murnauer Christoph-Probst-Mittelschule nahm mit den Wettkampfgruppen Jungen III (Jahrgänge 2002 bis 2004) und Mädchen IV (Jahrgänge 2004 und jünger) daran teil. Beide Mannschaften der Christoph-Probst-Mittelschule traten ohne einen einzigen Vereinsspieler an und erzielten Achtungserfolge. Während die Jungs gegen das Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium aus Rosenheim mit nur 0:3 (0:1) verloren und Chancen zwischenzeitlich hatten den Ausgleich zu erzielen, unterlag das Mädchenteam gegen das Otfried-Preußler-Gymnasium aus Pullach mit 0:6 (0:3). Trotz der Niederlagen belegten beide Teams auf Grund der teilehmenden Mannschaften den zweiten Platz.

Kollegium 2017 2018 MS Murnau

Lehrkräfte im Schuljahr 2017/2018:  

Unterkategorien

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang