1617 Schulmannschaft M IV Handball Altenerding 13.03 ohne Lehrkraft 3

Am Montag, den 13.03.2017, nahmen die Mädchen der Christoph-Probst-Mittelschule in der Wettkampfgruppe IV (Jg. 2004 bis 2006)  als Vertreter der Landkreise Weilheim, Bad Tölz und Garmisch-Partenkirchen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Handball  teil, und wurden dritter im Bezirk Oberbayern.

Seit mehr als drei Jahren nehmen Mädchen der Murnauer Mittelschule in der Gruppe IV an dieser Sportart teil, jedoch scheiterten sie bisher immer am Regionalentscheid gegen das Geretsrieder Gymnasium. Nach Nichtmeldung ihrer Konkurrenz aus den Nachbarlandkreisen kamen sie heuer kampflos in das Bezirksfinale, das in diesem Jahr in Altenerding ausgetragen wurde.

Leider musste die hoffnungsvolle junge Truppe zu sechst antreten, da zwei der Schützlinge um Betreuer Kurt Christian fünfzehn Minuten vor Abfahrt  krankheitsbedingt ihre Teilnahme absagten. Die Mädels nahmen ihre Sache dennoch sehr ernst. Obwohl wissend, dass sie keine Chance auf einen Sieg haben werden, so hatten vor allem Laura Winkle, eine der beiden Vereinsspielerinnen und beste im Murnauer Team sowie Torhüterin Suele Mazrek immer wieder versucht, ihr Team anzupeitschen. Das gab Hoffnung. So gab auch der Rest der Mannschaft ihr Bestmögliches. Verlor man im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Erding, das Anne-Frank-Gymnasium Erding mit 2:16 deutlich, so gelang ihnen im zweiten Spiel ein Achtungserfolg. So spielten sie gegen die Mädchen der Walter-Klingenbeck-Realschule aus Taufkirchen zahlreiche Chancen heraus, konnten sich in der Abwehr stabilisieren und hielten so die Niederlage in Grenzen. Sie unterlagen in einem kampfbetonten Spiel mit nur 5:11.

Kurt Christian

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang