Märchen im Deutschunterricht sind meist öde bis mittelmäßig, so die Meinung einiger Schüler. Nicht so, wenn ein Märchen  völlig neu interpretiert und in einer Vielfalt von Dialekten vorgetragen wird.

Die Schülerinnen und Schüler der Christoph-Probst-Mittelschule Murnau kamen in den Genuss einer ganz speziellen Märchenstunde.

Die beiden Schauspieler Stefan Murr und Heinz-Josef Braun, beide bekannt aus vielen Film- und Fernsehproduktionen, gaben in der Seehauser Westtorhalle ihr eigenes „Bayerisches Schneewittchen“ zum Besten.

Mit einer unglaublichen Spielfreude switchten sie in bis zu 20 verschiedene Rollen und unterschiedliche Dialekte. Mimik und Gestik, dazu eindrucksvolle Gesangseinlagen und eine große Portion Humor bescherten einen kurzweiligen Vormittag und zogen sowohl Schüler als auch Lehrer in ihren Bann.

Es war auch für die beiden Schauspieler Premiere vor so „großen“ Schülern zu spielen, da sie sonst eher in Grundschulen auftreten. Doch diese Herausforderung meisterten sie mit viel Wortwitz und Charme.

Beschwingt und amüsiert starteten die Schüler ins Wochenende und der ein oder andere findet Märchen jetzt sogar recht „cool“.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal, wenn uns Stefan Murr und Heinz-Josef Braun ihre „Bayerischen Bremer Stadtmusikanten“ vortragen.

Julia Huber

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang