Die Medien machen es schwer, sich selbst als “perfekt“ zu sehen. Denn wenn man die retuschierten Bilder und Videos unkritisch anschaut, entsteht schnell ein falsches Bild. Durch krasse Diäten entstehen jedoch Krankheiten und Störungsverhalten. Der Hauptteil des Projektes „MUT zu MIR“ besteht aus einer schwungvollen Mischung aus Erlebnisschilderung, Gesprächen, Videos und Bildern, welche von den zwei Schauspielerinnen Sonja Welter und Susi Bloss vorgestellt wurden.

Am 8. März 2016 durften die Schüler der neunten Klassen der Mittelschule Murnau an diesem Projekt in der Westtorhalle teilnehmen.

Wir fanden den Vortag gut, weil die Frauen auch über ihre eigenen Erfahrungen mit Essstörungen geredet haben. Sie haben sehr offen und ehrlich über ihre Vergangenheit gesprochen.

Eine der beiden Darstellerinnen hatte selber Probleme mit Magersucht. Sie erzählte, dass sie nur so viel abgenommen habe, da sie ihrem Freund gefallen wollte. Ihre Freundin hat auf Grund einer Wette mit dem Hungern begonnen.

Der Vortrag war sehr eindrucksvoll und man hat gut dem Inhalt folgen können. Außerdem konnte man viel lernen. Sie haben Menschen mit solchen Problemen die Möglichkeit auf Hilfe geboten. Anschließend haben sie das Publikum nach ihrer Meinung gefragt.

Wir würden uns freuen, wenn es solche Art Theater öfter geben würde.

Im Großen und Ganzen hat es uns sehr gut gefallen. 

 

Philipp, Sara, Karl, Spencer

LOGO RfM photoshop

Zum Seitenanfang